4VT Table2Folder

Synchronisieren Sie Ihr Dateisystem automatisch mit dem Inhalt einer SQL-Server-Tabelle

Möchten Sie Objekt-bezogene Dokumente in einer Ordner-Struktur ablegen, deren Pflege von Hand Ihnen wegen der Hülle und Fülle an Objekten so undenkbar scheint, dass Sie es einfach nicht umsetzen und dabei wertvolles Verbesserungs-Potential verschenken? Mit dem kostenlosen Tool 4VALLEYTECH Table2Folder können Sie genau dies automatisch realisieren. Wählen Sie eine Tabelle aus einer MS-SQL-Server-Datenbank und das Feld, dessen Inhalt der Name des neuen Verzeichnisses werden soll. Sie können auch angeben, wie dabei mit evtl. im Feldinhalt vorkommenden Sonderzeichen umgegangen werden soll, die in Verzeichnis-Namen nicht erlaubt sind.

Speichern Sie diese Einstellungen ab und rufen Sie die Software und dem Dateinamen als Parameter über einen geplanten Task auf dem Server auf, um Ihre Verzeichnis-Struktur so mühelos synchron mit dem Inhalt der Tabelle zu halten... egal, ob für Arbeitsgänge, Artikel, Reklamationen oder Kunden. Natürlich können Sie den Job auch nur einmalig manuel ausführen, um so ad hoc hunderte Ordner automatisch anlegen zu können.

Hier das Ergebnis des oben eingestellten Jobs... für jeden Eintrag der Tabelle im Feld agName existiert nun ein Verzeichnis in dem von Ihnen angegebenen Ausgangs-Verzeichnis.

Haben Sie Interesse am Produkt oder Anregungen für 4VALLEYTECH Table2Folder?

Möchten Sie, dass automatisch auch eine Liste von bestimmten Dateien in neu angelegte Verzeichnisse kopiert wird? Soll jemand per e-Mail über das Erstellen eines neuen Verzeichnisses informiert werden, oder soll das Verzeichnis gelöscht werden, sofern der Eintrag in der Tabelle nicht mehr existiert?

Lassen Sie uns darüber sprechen. Hier können Sie Kontakt mit uns aufnehmen.

Dieses Produkt unterstützt die LOS-Technik